16.11.2017 Besuch bei Berg und Berg

Besuch bei Berg und Berg

Am 21.09.2017 landeten Händler von ÖkoPlus am Flughafen in Kopenhagen. Dort trafen sie auf Jan Söderberg, einem der Gründer und Gesellschafter von Berg & Berg.

Einmal hinter die Kulissen schauen

und sehen woher das hochwertige Parkett von Berg&Berg stammt. Am 21.09.2017 landeten Händler von ÖkoPlus am Flughafen in Kopenhagen. Dort trafen sie auf Jan Söderberg, einem der Gründer und Gesellschafter von Berg & Berg. 

Stadtrundfahrt zum warm werden

Zuerst ging es über den „großen Belt“ nach Schweden, direkt zu einer Stadtrundfahrt in Malmö. Erst vor 17 Jahren entstand hier auf einem ehemaligen Werft-Gelände direkt am Meer Västra Hamnen, ein innovativer aufstrebender Stadtteil, rund um den Turing Torso, das momentan höchste Gebäude in Schweden. Doch die Forstgebiete der Södra – Waldbesitzer liegen weiter im Landesinneren. Hier gibt es viel Natur, riesige Wälder, Seen, rote „Schwedenhäuser“ und Berge. Ein schönes Land in dem man selbst das Gefühl hat in die Geschichten seiner Kindheit einzutauchen. Auf dem Weg nach Kallinge konnten die Händlerinnen und Händler beim Mittagessen sogar den Lachsen beim „Flussaufstieg“ zusehen.

Woher kommt das Holz?

Das Holz für das wunderschöne Parkett von Berg & Berg kommt aus der heimischen FSC-zertifizierten Waldwirtschaft. Waldbauern pflegen den Wald und Forst mit Blick auf die nächsten Generationen. Was jetzt als Setzling gepflanzt wird kann frühestens in 50-80 Jahren als Baum gefällt werden. Die Buchen, Douglasien und Eichen, die hier in den Mischwäldern stehen werden sorgfältig gepflegt. Für jeden geschlagenen Baum werden drei neue Setzlinge gepflanzt. Eichen und Buchen bekommen „Animateure“ an ihre Seite gepflanzt, schnellwachsende Birken oder Haselnusssträucher sollen sie motivieren schneller und gerade nach oben zu wachsen. Da es Jahre dauert bis aus einem Setzling ein großer Baum gewachsen ist, ist die Forstwirtschaft, wie Södra-Waldbauern sie betreiben, besonders auf naturnähe und Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Tolles Parkett und eine innovative Produktion

Von der Pflege der Wälder, der Holzernte, dem Zuschnitt im eigenen Sägewerk bis zum fertigen Parkett liegen alle Veredelungsstufen in den Händen von Berg & Berg und Södra. Jan Söderberg hat zusammen mit Ulf Palmberg 1996 Berg& Berg gegründet. 2002 schlossen sich Berg & Berg und Södra zusammen, ein konsequenter Schritt für eine Produktion bei der die kurzen Transportwege und die hohe Qualität im Vordergrund stehen. Bei unserem Besuch in der Produktion konnte man genau den Geist, der uns an diesen beiden Tagen vermittelt wurde, spüren. Keine stupide Abarbeitung von Arbeitsschritten am Band, sondern eine innovative Produktion zusammen mit allen als Team haben wir erlebt. Einzelne Mitarbeiter die mit Liebe zum Detail hochwertiges Dreischichtparkett fertigen. Die Schiffsböden und Landhausdielen werden je nach Wunsch mit natur oder weiß geölter Oberfläche, auch gebürstet, ab Werk gefertigt. Das gibt diesem wunderbaren Naturprodukt seinen besonderen Look und die einzigartigen Haptik.


Bild / Poster
Bild / Poster
Bild / Poster
Bild / Poster
Bild / Poster
Bild / Poster