Ökologisches Bauen, das heißt klimaneutrales, nachhaltiges und energiesparendes Bauen, muss auch bezahlbar sein. Geht das überhaupt? Der Referent stellt anhand der Steko-Bauweise eine neue Technik vor, mit der alle diese Kriterien erfüllt werden, die sich gut für Tinyhäuser nutzen läßt und dabei relativ preisgünstig ist. Viele Bauabschnitte können auch in Eigenleistung erbracht werden. Er erläutert anhand vieler Bilder von einem konkreten Tinyhaus Bauvorhaben die Besonderheit dieser Holz-Bauweise und führt die entstehenden Kosten auf. Die Holzbauelemente sowie ein kleines Häuschen dieser Bauart sind im Ökologischen Zentrum Verden zu besichtigen. Der Referent Ulrich Steinmeyer erklärt, wie durch diese Bauweise ökologische, wohngesunde und gut gedämmte Häuser entstehen können. Das Haus lässt sich in jeder beliebigen Bauweise und Größe realisieren, wie bei den Steckbausteinen für Kinder.

Der Referent, Dipl. Ökonom Ulrich Steinmeyer, ist Gründer der Gemeinschaftssiedlung Neumühlen und Geschäftsführer der Biber GmbH und dem Verband der deutschen Baustoffhändler Ökolus AG.

Vortrag: Das ökologische Tinyhaus

Der Vortrag ist am Donnerstag den 08.07.2021, von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

Er findet in 27283 Verden, Artilleriestraße 6, Ökologisches Zentrum , Fa. Biber GmbH statt.

In Kooperation mit der KVHS und dem Ökologischem Zentrum Verden.


Artilleriestraße 6, 27283 Verden
Route planen ...
08. Juli 2021
19:00 bis 20:30